: about.me
: Friendships II
: Pictures
: Stories
: Diced
: FB Timeline
: Sections
: Suche
: One Year
: Wörterbuch
: Event Locator
: Message Board 4.0
: Impressum



Terminator 2: Judgement Day


5 Ungereimtheiten in Terminator 2

 

Ich war gestern mal wieder im Kino (ja, auch Kinder der DSL 25+ Generation machen sowas noch). Der Film: Terminator 4. Ich fand ihn recht gut (7/10). Wenn ich mich so umhöre (und besonders umlese) teilen diese Meinung nicht viele. Von der Fachpresse und den "Fans" des Franchises wird er ja so richtig gebasht.

 

Häufigstes Argument dabei: "Der war ja so unlogisch". Ohne jetzt auf die beanstandeten Szenen einzugehen, möchte ich mal hervorbringen, dass ich mir das schon im Alter von 9 Jahren exakt das gleiche bei Terminator 2 gedacht habe. Nur das ich solche Kritik niemals -von keinem- über diesen Film gehört habe. Zu Unrecht wie ich finde. Denn wenn man T4 basht, gehört T2 auch an den Pranger!


one_10.jpg

One



Man



Show

1. Warum schickt Skynet immer nur einen Terminator zurück?

 

Um näher darauf einzugehen, muss man sich zunächst einem Grundproblem von Zeitreisen widmen. Sie sind nicht möglich. Daher ist es auch nicht möglich sie logisch zu erzählen. Aufgrund des Opens external link in new windowGroßvaterparadoxons gibt es im Grunde nur einen (halbwegs) schlüssigen Lösungsansatz. Alles was passiert, ist schon passiert und lässt sich daher nicht ändern. Es ist also unmöglich, dass John  Connor in der Gegenwart getötet wird, da sonst der Terminator in der Zukunft gar nicht zurück geschickt wird um ihn zu töten.

 

Wenn man sich nun also dazu entschlossen hat solche (dunkel) schwarzen Löcher ins Drehbuch einzubauen, bleiben trotzdem noch diverse Möglichkeiten "rumzutricksen" um den (verdammt tief) im Dreck sitzenden Karren noch rauszuholen. Star Trek macht's mit Paralelluniversen, in "Zurück in die Zukunft" machen sie's mit den Personen die langsam aus den Fotos (und der Realität) verschwinden.

 

Die Terminator Filme legen es so aus, dass es durchaus möglich ist die Vergangenheit zu ändern, die Zukunft dadurch aber nur leicht variiert wird. Was in etwa so ein Mittelding zwischen "alles was passiert, ist schon passiert" und den "Parraleluniversen" ist. Und das ist im Grunde schon totaler Stuss. Was wiederum die Grundhandlung zum Stuss werden lässt.

 

Doch zurück zur eigentlichen Frage: Warum schickt Skynet immer nur einen Terminator zurück? Warum nicht 10? Warum nicht 100? Warum nicht 1000 in das Jahr 100 nach Christi, wo die gesamte Menschheit absolut keine Gegenwehr darstellt und sich Skynet einfach 2000 Jahre früher selbst entwickeln könnte?

 

Eben, Zeitreisen sind nicht möglich, also ist es auch nicht möglich (ich weiß, ich wiederhole mich) sie logisch zu erzählen.

 

Wenn man Zeitreisen als möglich darstellt, verliert die "Gegenwart" jegliche Relevanz, weil es sie schlicht und ergreifend nicht mehr gibt.

 


.............................................................


terminator-2-judgement-day.jpg

I wear my sunglasses at night...

2. Warum setzt sich Arni erstmal 'ne Sonnenbrille auf?

 

Um um 2:00 Uhr Nachts in LA unauffällig zu wirken? Der T-800 hat es in Teil 1 getan, weil ihm sein halbes Gesicht weggeballert wurde. Also warum? Richtiiiiig, weil's einfach cool aussieht! (Coolness, die im vierten Teil ja als seelenlos kritisiert wird)


.............................................................


5HCA0DY28FCAVWX9V3CAR1KINRCA85ZN4OCA9P33IGCASZ9J07CAH6W983CA151SAVCAXT00R9CA1HTKB7CA62KOGFCA3XLZF3CA0TFZVZCA8L4TITCAS5EL5RCA2J5216CA2Q70L1.jpg

Wait, just a moment...

3. Der hoch-entwickelte Prototyp Supercyborg T-1000 bleibt 10 Stunden mit seiner behinderten Baretta an den Gitterstäben der Gitterstabtür in der Irrenanstalt durch die er sich zuvor noch lässig cool "durchgemorpht" hat hängen und geht anschließend im absoluten Zeitlupentempo auf Sarah Connor zu.

 

Darauf referiere ich, weil ich jetzt schon oft gelesen habe, wie sehr sich einige darüber beschweren, dass der T-800 in T4 John Connor 'ne halbe Stunde durch die Gegend schubst und nur mit ihm spielt, statt ihn zu töten. Das langsame Fortbewegen (was er zum Schluss des Films wirklich auf die Spitze treibt) des T-1000 ist hier nichts anderes.


.............................................................


linda_hamilton.png

Ich weiß selbst nicht was ich mit der Knarre will...

4. Warum bohrt der T-1000 kurz vorm Ende von T2 Sarah Connor ein Loch durch die Schulter und sagt zu ihr "Ruf nach John"?

 

Der T-1000 könnte einfach Gestalt und Stimme von SC annehmen und es selber machen, was er letzendlich ja sogar tut, nachdem sie es nicht macht. Daher die Anschlussunlogigkeit: Wieso legt er sie an der Stelle nicht einfach um?

 

Kurze Zusatzinfo: Die zweite Sarah Connor, in der sich der T-1000 dann "transformt" (man sieht anschließend ja auch beide gleichzeitig im Bild), wurde von Linda Hamiltons Zwillingsschwester Lesley gespielt. Ob man nun aufgrund dessen diese Unlogigkeit ins Drehbuch eingebaut hat, oder sie schon da war und das bloß die "Reaktion" darauf ist, bleibt unklar...


.............................................................


800_20_20large_20t2_20japanese_20frozen.jpg

Frozen



...und Chance vertan

5. Zum Abschluss die wohl sinnloseste Szene des gesamten Films. Warum um Gottes Willen, schießt Arni (oder auch der T-800, wie ihr vielleicht schon gemerkt habt wechsel ich hier wild zwischen Charakter und Schauspieler hin und her) den T-1000 nachdem dieser durch den auslaufenden flüssigen Stickstoff regungslos eingefroren ist in Stücke?

 

Daraufhin laufen erstmal alle weg. (Warum auch immer... und wohin und wieso). Der T-1000 wärmt sich dann langsam (Überraschung... sowas in 'ner Gießerei) wieder auf, rematerialisiert sich und die Jagd geht weiter.

 

Er hätte den T-1000 doch einfach so in den Ofen werfen können? Oder (wenn man schon unbedingt ballern will) hätte sich schnell 'n Kehrblech besorgt und den "Abfall" im Ofen entsorgt, denn davon standen da wirklich 'ne Menge rum. Der Film wäre dann ziemlich unspektakulär vorbei gewesen, richtig. Das Drehbuch hat es hier anders gewollt. Im Gegensatz zu T4 regt sich aber keiner drüber auf und T2 wird als einer der besten Action Filme aller Zeiten verehrt.


.............................................................


postbutton_25.png


No entries
Nothing found in the guestbook.


Name *
Kommentar *
 








+++ 2015 +++
Touri Mode /On
+++ 2013 +++
Hartz IV TV
+++ 2011 +++
Star Trek XI - WTF
+++ 2011 +++
The Chain Of Command
+++ 2010 +++
Deutschland schafft an
Inception
Börsianer
Stati's Tik
+++ 2009 +++
the.best.2009
Terminated
Twilight
ice-only.de Origins: Der Müller
+++ 2008 +++
the.best.2008
Der GEZ Guide
Knight will fall in 2008
A Walk To Remember
5 Years in the future
recon mission
+++ 2007 +++
the.best.2007
Lue Tries
+++ 2006 +++
the.best.2006
ICQ Spasti werden
Acts Of Fury
We Don't Like The Bus
Hit & Run
+++ 2005 +++
the.best.2005
-done-
10 Fehler in Minority Report
Driven
Die "Schuh-Mafia"
TV Fall Out
Eine Nacht im Jeppers
Life (Sucks)
Drivin' Thru Insanity
Die Männer hinter der Kamera
Die Entstehung des Badman's
The Day's of Karneval
The Lightning Crew
+++ 2004 +++
The holy commandments
The Sum Of All Fears
The Real Life 2
The Real Life
McChicken Desaster
2 Know the alcohol
+++ 2003 +++
How 2 Lose A Girl In 10 Minutes