: about.me
: Friendships II
: Pictures
: Stories
: Diced
: FB Timeline
: Sections
: Suche
: One Year
: Wörterbuch
: Event Locator
: Message Board 4.0
: Impressum




110_erros.jpg

Kennt ihr das? Ihr guckt euch einen Film an und könntet euch die ganze Zeit einfach nur aufregen? 

 

So ging's mir gestern wieder, bei der FreeTV Premiere von Minority Report. Ich hab den Film zwar schon im Kino gesehen, (von daher weiß ich gar nicht, wieso ich mir die Scheisse nochmal angetan habe,) konnte es aber trotzdem nicht lassen... Es kam, wie es kommen musste. Mein Klo hat sich über unerwarteteten Besuch meinerseits gefreut. Mein Magen war nicht erfreut über das, was Oscar Regisseur Spielberg da präsentierte.

 

Der Grund, warum mich das so sehr aufregt, -und weshalb ich es jetzt sogar extra hier niederschreibe, ist die verdammt gute Kritik die der Film damals bekommen hat. Lob von allen Seiten, -in höchsten Tönen war damals angesagt. Daraufhin bin ich in's Kino und hab mich gefragt, wieviel Bestechungsgeld Spielberg da wohl zahlen musste? Offenbar eine ganze Ecke mehr, als für "Krieg der Welten," als die Kritiker auf einmal doch verwundert darüber waren, das Mr. Cruise auf dem High Way ohne Probleme zwischen den stehen gebliebenen Autos durchbrettern konnte, die einen wunderbaren Rettungsweg extra für ihn frei gehalten haben. (Von dem ich jeden Tag auf der A46 nur träumen kann). Bevor mein Blutdruck mich umbringt, will ich hier mal auflisten, was mich an "Minority Report" am meisten aufgeregt hat:


minority_report2.jpg

Waffe quer halten kommt doppelt so cool!

1.

Die "Fischer-Tec Rollbahn" spuckt je nach Mord-Art eine braune, oder rote Kugel aus. Den Mord den Cruise begehen soll, war eine braune Kugel (lang geplant), hätte aber eine rote seien müssen. (Affekt) Den, er  erfährt ja erst 2 Minuten, bevor er den Kerl umlegt, dass dieser (angeblich) seinen Sohn auf dem Gewissen hat.


minority_report.jpg

So Jungs, haut rein, ich bin weg!

2.

Natürlich stehen sämtliche Produktionshallen für neue Autos, sperrangelweit offen. Ohne auch nur einen menschlichen Mitarbeiter, für Security, Fertigungskontrolle, Versand, Lagerüberwachung oder sonst was. Einfach hingehen, Wagen mitnehmen - fertig. Überall stehen auch (zu verarbeitende) Waren rum, die aber lediglich als Kulisse und Falldämpfer für den Kampf des Protagonisten mit den Cops dienen. Selbstverständlich ist so eine Produktionshalle nur 30 Meter von dem zu flüchtenden Ort entfernt. Luft Verfolgung von da aus, ist natürlich auch undenkbar!


minority_eye.jpg

In Toppits Frischhaltebeuteln bis zu 30 Tage haltbar!

3.

Obwohl Cruise (Anderson) als Schwerverbrecher gesucht wird, sperren sie seinen Zugang fürs Hauptgebäude nicht. Sein Netzhautscann wir weiterhin brav überall mit "access grandet" quittiert. Warum sollte man das auch ändern? Sehr wahrscheinlich hatte der pickelige Azubi aus "Abteilung 3 - Zugangsverwaltung" gerade keinen Bock, weil er zu sehr damit beschäftigt war, sich in der filmlangen Mittagspause einen runter zu holen.


Kathryn_Morris.jpg

Clever! Wenn Frau attraktiv (genug), Hirn des Mannes nicht voll funtionsfähig.

4.

...achja, nachdem er inhaftiert wurde, hat seine Frau auch weiterhin keine Probleme, mit seinem Auge im Frischhaltebeutel durch jeglichen Sicherheitsbereich zu marschieren. Das nenn ich konsequent! Wenn schon bodenlose Löcher im Logik Plot, dann richtig!


minority_report5.jpg

Komm schon Olle, in 5Min muss ich am nächsten Set sein!

5.

Der Haupteingang zu den "Pre-Cogs" is natürlich super schwer bewacht. Kein Thema, denn es gibt da ja noch den völlig unbewachten Hintereingang. Der nur aus einer einzigen Tür besteht, und durch den er natürlich ohne Probleme (Punkt 3 sei dank) in's Gebäude gelangt. Mein Gott. So eine Hintertür ist schon extrem praktisch, besonders für den unter Drogen stehenden Drehbuchautor! Notfalls hätte auch Scotty am Transporter der Enterprise kurz Hand angelegt!

 

"Ja warte Tom altes Haus, kein Thema, wo willst'e hin?"


mr_fiche03.jpg

Wichtig is auch, das de "Pre-Cogs" total stylisch angeordnet sind!

6.

Dann verschwindet er durch den "Abfluss". (Natürlich am anderen Ende auch unbewacht!) Obwohl Mr. Farrel vorher noch großkotzig rumtönt "Alle Ausgänge sind abgesichtert", heißt es auf einmal: "Weiß jemand wo der Abfluss endet?" Mhhh... Moment... ich frag mal den Kloman!


minority_report1.jpg

Ach, ich hab keinen Bock mehr. Lasst mal lieber was essen gehen.

7.

Dann, (die beste Szene!) ruft einer der Bullen "Ihm nach, den kriegen wir". Farell dazu nur ganz locker: "Neee, lass mal, wir finden ihn eh nicht. In der Vision ist er mit dem "Pre-Cog" in diesem Hotel Zimmer und begeht den Mord. Das heißt, wir finden ihn vorher nicht!"

 

Ja, wenn man davon ausgeht, dass man das "Schicksal" nicht ändern kann, wäre das Verhindern der Morde folgerichtig nicht möglich. Demnach macht ALLES, ja der ganze verdammte Film so absolut gar keinen Sinn.


8, 9, 10?

Ja gut, soviele waren's dann doch nicht. (Soll ich's "7 Fehler in Minority Report" nennen? Wir hört sich das denn an?) Um noch mehr zu finde, müsst ich jetzt echt kleinlich werden. Ich hab mir den Film einfach so angeguckt. Ich bin jetzt auch keiner, der in Filmen die ganze Zeit nach Fehlern sucht. (Jaaaa, ole ole, ich hab wieder einen) Doch wenn sie einem so offensichtlich in's Auge springen wir hier, hab ich schon ein Problem damit! Und kommt mir jetzt bloß nicht mit Sprüchen wie: "Das ist doch 'n Action Film, da muss nicht alles logisch sein". Wenn Bruce Willes 30 Mann in Stirb langsam wegballert, -bitte, da hab ich kein Problem mit. Wenn die Gangster aber statt Knarren Messer benutzen, schon!

PIET




Displaying results 1 to 9 out of 9

Piet
Montag, 24-04-06 23:29

@Tobi T

Okay Kollege, du sagst:

"Es wurde die rote Kugel gewählt, weil der Mord von seinem Vorgesetzten lange im Vorraus geplant wurde! Der Film, den die Cops dann zu sehen bekommen, ist geschnitten, von daher ist das sehr wohl logisch"

Naja, dass kann man so sehen... Allerdings haben sie gesagt, dass, ein Mord so intensive Risse um Raum Zeit Moped auslößt, dass die 3 Affen das spüren können.

Diese Gefühle können aber nur vom Mörder ausgelöst werden. Hätte man dann nicht (wenn schon braune Kugel) seinen Vorgesetzten in der Vision sehen müssen? (Natürlich würde der Film so nicht funktionieren, aber da kann ich nix für)

Nächster Punkt:

"Stimmt die Aussage, wir finden ihn sowieso nicht, da die Morde immer erst direkt dann, wenn Sie ausgeführt werden sollen, verhindert werden können! D.h., die Cops warten bereits am Tatort auf den potentiellen Mörder und schlagen dann kurz vorher zu! Hauptaufgabe bei den Ermittlungen ist nicht, den Mörder zu überführen und zu beschatten, sondern den Tatort ausfindig zu machen! Der Zeitpunkt steht ja fest, nur wo der Mord stattfinden soll, müssen die Cops ermitteln!"

Dann hätten sie sich das Jagen Andertons komplett sparen können, um sich 100%ig auf das finden des Raums zu konzentrieren. Natürlich würde der Film auch dann wieder nicht funktionieren.

Damit der Film funktioniert, wirft er seine eigene Logik über Board und genau das gefällt mir nicht.

...und wenn du schon anfängst, musst du auch mit den restlichen Punkten rüber rücken!


Tobi T
Samstag, 25-03-06 14:05

Es wurde die rote Kugel gewählt, weil der Mord von seinem Vorgesetzten lange im Vorraus geplant wurde! Der Film, den die Cops dann zu sehen bekommen, ist geschnitten, von daher ist das sehr wohl logisch

Stimmt die Aussage, wir finden ihn sowieso nicht, da die Morde immer erst direkt dann, wenn Sie ausgeführt werden sollen, verhindert werden können! D.h., die Cops warten bereits am Tatort auf den potentiellen Mörder und schlagen dann kurz vorher zu! Hauptaufgabe bei den Ermittlungen ist nicht, den Mörder zu überführen und zu beschatten, sondern den Tatort ausfindig zu machen! Der Zeitpunkt steht ja fest, nur wo der Mord stattfinden soll, müssen die Cops ermitteln!

Zu den restlichen angeblichen Fehlern hab ich keine Lust, mich zu äussern, dafür müsste ich den Film erneut ansehen (ist zulange her), wozu ich im Moment keine Lust habe, gehe jedoch davon aus, das man auch hier die Luft aus den Segeln nehmen kann!

Piet
Dienstag, 01-11-05 22:37

Das war noch lange nicht alles!

"o" stellte anschließend nicht nur den allgemeinen Sinn von Kritiken in Frage, nein!

Er stellte sogar die Formel:

Quantität = Qualität auf!

Die höhe des Absatzes, ist gleichbedeutend mit der Qualität des Produktes.

Das wollt ihr nicht glauben?

hier: http://www.ice-only.de/ICQ_Protokoll.385.0.html

Piet
Dienstag, 01-11-05 18:46

Junge, was willst du jetzt von mir?

1.

Zitat von dir:

"die rote Kugel stand für den vorsätzlichen Mord"

Tja, was soll ich dazu sagen... wie wäre es mit: DAS IST FALSCH! Wenn du schon meinst du musst mich verbessern, dann pass besser auf!

Braune Kugel - Lange geplant.
Rote Kugel - In der Mittags Pause.

Der Mord war lange geplant, korrekt, ABER VON JEMAND ANDERS, nicht vom Mörder (Cruise). Demnach ROTE KUGEL

Also Fehler im Film!

2. Lack trocken? Junge, der Film spielt was weiß ich wieviel Jahre in der Zukunft. Vielleicht gibt es da super schnell trocknenden Lack. Kann alles sein. Das ist nicht unlogisch weil -> KANN JA SEIN. Wenn du auf sowas rumhackst, bist du kleinlich!

3. Ja, er heißt Anderton, korrekt. Ich kann mir Film Namen einfach nicht merken. Deshalb bevorzuge ich es auch beim schreiben die Namen der Schauspieler zu nehmen. Das ist aber dann auch der einzige Schnitzer der mir unterlaufen ist.

Wieso bleiben da jetzt nur noch 4 Fehler übrig? Wenn schon 6. Da ich deinen Punkt 1 einfach nur für falsch halte, natürlich nach wie vor 7!

Du machst das anscheinden NICHT!


"O"
Dienstag, 01-11-05 18:30

Hey Petrat...wenn du schon kritisierst, solltest du vllt darauf achten selbst nicht kritisiert werden zu können, oder?

1. die rote Kugel stand für den vorsätzlichen Mord, aber da Cruise diesen Affen da eh schon nach der von den Pre-Cogs vorhergesehenen Zeit umbringt ist die Aussage dieser und damit auch die Farbe der Kugel völlig ungültig, wenn du mich fragst.
1. was mich viel mehr stört ist, wie wird der Lack so schnell trocken...
3. Cruise heisst in dem Film Anderton nicht Anderson
...
bleiben nur 4 von 10 "Fehlern" über...
vllt hättest du es 5 Fehler in MR nennen können oder 3 Fehler...
du machst das schon...
"O"

Olli ausm Life
Montag, 31-10-05 14:14

Oh man, bis gerade eben fand ich den Film noch ganz gut. Vielen Dank Piet. Ach ja, nettes Bild von deinem Gehänge. Das gibt bestimmt nen riesigen Beitrag bei deinem neuen Freund Mirco Becker. "Piets Beutel, hochauflösend und in Farbe!!!!"

Piet
Montag, 31-10-05 12:28

Ja... unter anderem...

Fuck MArtine
Montag, 31-10-05 08:11

Ey warum hast du den Arsch offen?
Ach so wegen Geburtstagsparty und Klöthenbild wa?

Piet
Montag, 31-10-05 03:26

Wenn du beim lesen dieser Seite denkst: "Junge, du hast doch den Arsch offen" schreibe hier: warum!





Name *
Kommentar *
 








+++ 2015 +++
Touri Mode /On
+++ 2013 +++
Hartz IV TV
+++ 2011 +++
Star Trek XI - WTF
+++ 2011 +++
The Chain Of Command
+++ 2010 +++
Deutschland schafft an
Inception
Börsianer
Stati's Tik
+++ 2009 +++
the.best.2009
Terminated
Twilight
ice-only.de Origins: Der Müller
+++ 2008 +++
the.best.2008
Der GEZ Guide
Knight will fall in 2008
A Walk To Remember
5 Years in the future
recon mission
+++ 2007 +++
the.best.2007
Lue Tries
+++ 2006 +++
the.best.2006
ICQ Spasti werden
Acts Of Fury
We Don't Like The Bus
Hit & Run
+++ 2005 +++
the.best.2005
-done-
10 Fehler in Minority Report
Driven
Die "Schuh-Mafia"
TV Fall Out
Eine Nacht im Jeppers
Life (Sucks)
Drivin' Thru Insanity
Die Männer hinter der Kamera
Die Entstehung des Badman's
The Day's of Karneval
The Lightning Crew
+++ 2004 +++
The holy commandments
The Sum Of All Fears
The Real Life 2
The Real Life
McChicken Desaster
2 Know the alcohol
+++ 2003 +++
How 2 Lose A Girl In 10 Minutes